punkt

Aktuelles / Termine

Sanierung der Frauenkirche: Im Jahr 2023 wird in der Frauenkirche eine Innensanierung durchgeführt.[…]

Frauenkirche Nürnberg
punkt

Sanierung der Frauenkirche:

Bildvortrag am 19.06.2024 um 20 Uhr im Pfarrhaus der Frauenkirche (Winklerstr. 31, 90403 Nürnberg) zum Thema „Sanierung der Frauenkirche“. Es werden die jeweiligen Maßnahmen, die durchgeführt wurden nähergebracht und mit Bildern untermalt. Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit zwei Radierungen der Frauenkirche zu ersteigern. Sie sind herzlich eingeladen!

Von März 2023 bis Februar 2024 wurde in der Frauenkirche eine Innensanierung durchgeführt. Eine Bestandsaufnahme durch das Architekturbüro Conn und Giersch, das sich u.a. auch verantwortlich für die Sanierung der Lorenzkirche und des Volksbades zeichnet, hat ergeben, dass die Bauschale erhebliche Mängel aufwies, darunter statische Risse sowie Mängel am Dachstuhl u. v. m.

Aus dem Grund wurde die Nürnberger Frauenkirche nach 40 Jahren wieder einer umfangreichen Kirchensanierung unterzogen. Die Innensanierung umfasste unter anderem

  • eine Überarbeitung der Raumschale,
  • Restaurierung der Kirchenfenster,
  • Instandsetzung des Gestühls,
  • Restaurierung der Innenausstattung,
  • Erneuerung der Beleuchtung mit sparsamen LED-Leuchtmitteln, sowie Erneuerung der akustischen Anlage auf den neuesten, digitalen Stand.
  • Die Innensanierung beinhaltete ebenfalls die Reinigung und Restaurierung von kunsthistorisch bedeutsamen Kunstwerken.

Hierbei wurden Kunstwerke wie das Gemäldeepitaph für den königlichen Küchenmeister von Michael Wolgemut (um 1489), die Figur Muttergottes mit Kind am Seitenaltar, die Verkündigungsgruppe im Altarbereich, die Strahlenkranzmadonna und das Pergenstorffer Epitaph von Adam Kraft Konservierungs- bzw. Restaurierungsarbeiten unterzogen.

Termine / Kosten

Die Sanierungsmaßnahmen sind inzwischen beendet und die Frauenkirche ist wieder offen! Mit einem feierlichen Eröffnungsgottesdienst am 03.02.2024 zusammen mit Erzbischof Herwig Gössl wurde die Frauenkirche der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Wir freuen uns die Kirche in einem frischen Glanz zu sehen. 

Die Kosten für die Sanierungsmaßnahmen beliefen sich auf insgesamt 3,2 Millionen Euro.

Zwar wurden 2,1 Millionen durch die Erzdiözese Bamberg übernommen und weitere Zuschüsse und Spenden sind eingegangen – hierbei hat der Verein zur Erhaltung der Frauenkirche mit einem großzügigen Zuschuss i.H.v. 135.000 Euro die Maßnahmen unterstützt -, dennoch bleiben noch ca. 700.000 Euro, die die Pfarrei noch alleine stemmen muss. 

Wir BITTEN deshalb um SPENDEN!!

Spendenkonto
Verein zur Erhaltung der Nürnberger Frauenkirche e.V.
Verwendungszweck: Sanierung Frauenkirche

LIGA Bank eG
IBAN: DE96 7509 0300 0005 1386 20
BIC: GENODEF1M05

Unsere Spender

LL

Lothar Licht

23.07.2024

Betrag gespendet
250,00€
Anonymer Benutzer

Anonym

25.06.2024

Betrag gespendet
250,00€
GW

Günther Weidner

07.06.2024

Betrag gespendet
250,00€
Anonymer Benutzer

Anonym

16.05.2024

Betrag gespendet
150,00€
Anonymer Benutzer

Anonym

08.04.2024

Betrag gespendet
100,00€
GW

Günther Weidner

04.04.2024

Betrag gespendet
250,00€
JK

Joachim Krause

23.01.2024

Betrag gespendet
100,00€
RH

Roland Huth

17.12.2023

Betrag gespendet
500,00€
Anonymer Benutzer

Anonym

17.12.2023

Betrag gespendet
250,00€
ND

Norbert Dischinger

13.12.2023

Betrag gespendet
1.000,00€
Anonymer Benutzer

Anonym

09.12.2023

Betrag gespendet
250,00€
RH

Rainer Haußmann

26.11.2023

Betrag gespendet
300,00€